Presse-Chronik des High-Tech-Centers 1988 - 2004

Thurgauer Volksfreund 9. Februar 1989

PDF-Datei ansehen
High-Tech-Center in Tägerwilen
Das Jahr 1992 (Schaffung des EG-Binnenmarktes) rückt näher - und: qualifizierte Arbeitsplätze zu haben wird immer wichtiger. Das sind zwei Gründe, die zur Projektierung eines High-Tech-Centers in Tägerwilen geführt haben. Das Projekt wurde am Mittwoch in Gottlieben vorgestellt.

Thurgauer Volksfreund 9. Febrauar 1989

PDF-Datei ansehen
High Tech in Tägerwilen: Ein Modell für die Zukunft?
Die Initianten sind optimistisch, der Kanton positiv eingestellt, die Gemeinde erhofft sich einiges und steht in rasanter Entwicklung: Das geplante High-Tech-Center in Tägerwilen könnte, so alles gelingt, zum Modell für die Zukunft werden.

Bodensee Zeitung 9. Februar 1989

PDF-Datei ansehen
High-Tech-Center für "saubere" Arbeitsplätze
Grossprojekt in Tägerwilen: 20-Millionen-Bau soll in vier Etappen realisiert werden.

Bodensee Zeitung 9. Februar 1989

PDF-Datei ansehen
100 bis 150 neue Arbeitsplätze
In Tägerwilen TG soll in vier Bauetappen ein Thurgauer High-Tech-Center entstehen.
Die JaSeMa AG, eine in Kreuzlingen domizilierte Firma mit Tätigkeit vor allem im dentalmedizinischen Bereich, realisiert in Tägerwilen in vier Bauetappen und mit einem Kostenaufwand von rund 20 Mio Fr. eine grosszügige Überbauung. Die erste Etappe mit einem Bauvolumen von 12'000 m3 und einer Nettomietfläche von 3200 m2 soll am 1. September 1990 bezugsbereit sein. Mit der Verwirklichung dieses ersten Schrittes sollen 100 bis 150 neue Arbeitsplätze geschaffen werden, wie gestern an einer Presseorientierung betont wurde.

Bodensee Zeitung 9. Februar 1989

PDF-Datei ansehen
High-Tech-Center für 20 Mio. Franken
In Tägerwilen wird für rund 20 Millionen Franken ein High-Tech-Center realisiert. Die Überbauung soll in vier Etappen verwirklicht und an Firmen im In- und Ausland vermietet werden.

Südkurier 9. Februar 1989

PDF-Datei ansehen
Investoren locken High-Tech-Firmen nach Tägerwilen
Neuer Weg bei der Gewerbeansiedlung. 20-Millionen-Projekt in vier Etappen - Gemeinde begrüsst Initiative - Mit deutschen Niederlassungen wird gerechnet.
In Tägerwilen am Untersee soll in idyllischer Lage ein High-Tech-Center entstehen. Geplant ist ein Komplex mit fast 13'000 Quadratmetern Nutzfläche auf fünf Ebenen, dessen erster Abschnitt im August dieses Jahres begonnen werden und im Spätsommer 1990 bezugsfertig sein soll. Bauherrin ist die Kreuzlinger JaSeMa AG, die das Center, für das Gesamtbaukosten in Höhe von etwa 20 Millionen Schweizer Franken (rund 24 Millionen DM) anfallen dürften, an Firmen vermietet, die im wahrsten Sinne des Wortes "in die Landschaft passen".

Thurgauer Volksfreund 15. Juni 1989

PDF-Datei ansehen
Bald Computer-Mekka in Tägerwilen?
Das Projekt eines High-Tech-Centers (HTC) in Tägerwilen nimmt Konturen an. Am Mittwoch orientierte die Bauherrschaft des HTC (JaSeMa AG) über den Stand der Dinge. Schon vor Baubeginn laufen ernsthafte Verhandlungen mit verschiedenen Computerfirmen.

Thurgauer Volksfreund 16. Juni 1989

PDF-Datei ansehen
High-Tech-Drehscheibe?
Ein High-Tech-Center am Hertler-Weiher (TVF vom Donnerstag), eine neue Dow-Forschungsstätte gleich nebenan - wird Tägerwilen zur High-Tech-Drehscheibe Europas? Und: Welche weiteren Auswirkungen wird die Verwirklichung dieser Pläne auf die Gemeinde haben?

Fastighetsguide 10. Oktober 1989

PDF-Datei ansehen
Nybyggt HIGH - TECH - CENTER
Centralt mitt i Europa - vid Bodensjön
Att hyra: Ytterst attraktiva och moderna Kontors- och produktionslokaler. Du bor och arbetar i Schweiz men är ändå inom EG!

Thurgauer Volksfreund 26. Oktober 1989

PDF-Datei ansehen
High-Tech-Center: Positives Echo
Die Realisierung des High-Tech-Centers (HTC) Tägerwilen schreitet voran. Diese private Initiative sei bereits in ganz Europa auf positives Interesse gestossen, sagte Bauherr Jan Larsson von der JaSeMa AG, Kreuzlingen, gestern beim ersten Spatenstich. Larsson hofft vor allem auf eine gute Zusammenarbeit mit Technologiezentren und Universitäten im süddeutschen Raum.

Bodensee Zeitung 26. Oktober 1989

PDF-Datei ansehen
Spatenstich für Technologie-Center
Die Technologie-Szene im Bodenseeraum ist seit einiger Zeit in Bewegung. Ab November 1990 wird das High-Tech-Center Tägerwilen seine Türen öffnen.

Bodensee Zeitung 26. Oktober 1989

PDF-Datei ansehen
Larsson: "Als Drehscheibe an der Grenze"
Spatenstich für die erste Bauetappe des High-Tech-Centes Tägerwilen - Im November 1990 bezugsbereit.
In gut einem Jahr soll es soweit sein: die ersten Firmen werden das in Tägerwilen geplante High-Tech-Center beziehen. Gestern Mittwoch vormittag nahmen der Bauherr Dr. Jan Larsson (Vertreter der Firma Jasema AG) und seine Tochter Elisabet Larsson den Spatenstich für die erste Bauetappe vor, deren Kosten sich auf sechs Millionen Franken belaufen werden.

Videotex-Zeitung Oktober 1989

PDF-Datei ansehen
High-Tech-Center
Spitzenposition: Steuergünstiger Standort. Thurgau 3. Rang hinter den Kantonen Zug und Nidwalden.

Kreuzlinger Nachrichten 26. Juli 1990

PDF-Datei ansehen
Ein fünftes Pferd im Gespann
Im Ausland ein traditioneller Bestandteil des Pferdesports, scheint sich das in der Schweiz bisher nur zaghaft geförderte Viererzug-Fahren nun endlich auch in finanzieller Hinsicht in diesem Hochleistungssport zu etablieren. Mindestens dann, wenn das Beispiel des High-Tech-Centers Tägerwilen Schule machen sollte. Denn erstmals in der Geschichte des Schweizerischen Verbandes für Pferdesport (SVP) konnte in Gottlieben nun kürzlich ein erster privater Fahrsport-Sponsorvertrag zwischen dem High-Tech-Center-Repräsentanten Dr. Jan Larsson und dem SVP-Generalsekretär René Pätzold unterzeichnet werden.

Cash 7. Juni 1991

PDF-Datei ansehen
Mostinidien hat Zukunft
Die privaten Technoparks in Tägerwilen TG und Sierre VS sind auf Erfolgskurs.

Thurgauer Zeitung 22. Juni 1991

PDF-Datei ansehen
High-Tech-Denkfabrik nimmt Arbeit auf
Tägerwilen: Modernste Computertechnik entwickeln - Idealer Standort - In der Schweiz noch einmalig

Bodensee Zeitung 24. Juni 1991

PDF-Datei ansehen
Grosses Lob für privaten Technopark
Einweihung des Technologiezentrums HTC in Tägerwilen.
"Euregio" und "Denkplatz Bodensee" ist im Politikermund eine gern verwandte Vokabel. Dass aber in Tägerwilen das erste Ostschweizer High-Tech-Center (HTC) entstand, geht alleine auf Privatinitiative zurück.

Bodensee Zeitung 24. Juni 1991

PDF-Datei ansehen
Zentrum für High-Tech-Pioniere am See
Privater Technologiepark in der thurgauischen Gemeinde Tägerwilen eingeweiht.

Thurgauer Volksfreund 26. Juni 1991

PDF-Datei ansehen
HTC: Die neue wichtige Adresse
Mit der Einweihung des High-Tech-Centers (HTC) an der Lohstampfestrasse hat das Dorf eine neue wichtige Adresse, denn: Im HTC sind heute bereits einige Firmen eingemietet, die in Branchen tätig sind, die unsere Zukunft bestimmen werden.

Thurgauer Volksfreund 28. Juni 1991

PDF-Datei ansehen
High Tech Center Tägerwilen
Das etwas andere Gewerbezentrum. (Titelseite einer Beilage)

Thurgauer Volksfreund 28. Juni 1991

PDF-Datei ansehen
Von der Vision in die Zukunft
Die Geschichte des High-Tech-Center Tägerwilen führt zurück ins Jahr 1988. Damals bot sich uns die Gelegenheit, einen Teil des Gautschi Firmengeländes zu erwerben.

Thurgauer Volksfreund 28. Juni 1991

PDF-Datei ansehen
Das HTC aus der Sicht unserer Gemeinde
Die Gemeinde Tägerwilen gratuliert der Firma Jasema zur Eröffnung ihres High-Tech-Zentrums und sie freut sich, dass einmal mehr in unserem Dorf ein sehr schönes und ansprechendes Gewerbegebäude entstanden ist.

Thurgauer Volksfreund 28. Juni 1991

PDF-Datei ansehen
Die Schweiz unter technologie-politischem Wettbewerbsdruck
Das High-Tech Center Tägerwilen entspringt ganz und gar privater Initiative. Unternehmerischer Spürsinn und Risikobereitschaft, Optimismus und der Wille zu innovativem Handeln sind die Qualitäten, die zur Idee, zur Planung, schliesslich zur Verwiklichung dieses Projektes geführt haben.

Thurgauer Volksfreund 28. Juni 1991

PDF-Datei ansehen
Mehr als nur ein Gewerbezentrum
Im Juni 1991 wurde im Rahmen einer festlichen Einweihungsfeier der Neubau offiziell seiner Bestimmung als High-Tech-Center übergeben. Eine Bestimmung, die von internationalem Interesse ist und deren Ziele anspruchsvoll und hoch gesteckt sind.

Kreuzlinger Nachrichten 4. Juli 1991

PDF-Datei ansehen
High-Tech-Center Tägerwilen eingeweiht
Vor kurzem ist in der aufstrebenden Gemeinde Tägerwilen die erste Etappe des High-Tech-Center Tägerwilen eingeweiht worden. Diese erste Etappe des Technologie-Zentrums, eine innovative Institution im Herzen Eruopas, umfasst 15 000 Kubikmeter umbauten Raum.

Exportradet Marknad Schweiz September 1991

PDF-Datei ansehen
Svenska etableringar vid Bodensjön

Thurgauer Zeitung 6. März 1992

PDF-Datei ansehen
Tägerwilen: Technologiepreis für Superhirne
Preisverleihung "Technologiestandort Schweiz 1992": Drei Treffer für Thurgau - Sonderpreis Umwelt

Thurgauer Volksfreund 6. März 1992

PDF-Datei ansehen
Schweizer High-Tech in Hannover
Im "Technologieschaufenster" Hannover braucht die innovative Schweizer Unternehmer- und Forschungsszene ihr Licht nicht unter den Scheffel zu stellen: Mit ihrer Präsenz untermauert die helvetische Avantgarde den Technologiestandort Schweiz. In Tägerwilen sind gestern 19 ausgewählte Projekte vorgestellt worden.

Thurgauer Volksfreund 6. März 1992

PDF-Datei ansehen
Auf den Spuren künstlicher Intelligenz
Seit es den Computer gibt, ranken sich um ihn Spekulationen, ob eines Tages das Elektronik-Hirn sich zum denkenden Super-Hirn verwandelt. Abseits der Pfade der theoretischen Debatten um die künstliche Intelligenz ist Bernhard Bolliger mit seinem Team von der Firma ISE dabei, Software zu entwickeln, die mit ihrer Flexibilität etwas "intelligenter" ist als andere EDV-Lösungen. Die Entwicklung wurde jetzt vom Projekt "Technologiestandort Schweiz" mit dem Innovationspreis gewürdigt.

Thurgauer Volksfreund 6. März 1992

PDF-Datei ansehen
Eine neue Idee aus Tägerwilen: Das Objektmanagement
Ob Instandhaltung, Gebäudebewirtschaftung oder Fabrikplanung - mit dem computergestützten Objektmanagement von Dieter Henzler soll es möglich sein, Millionen zu sparen.

Swiss Business April 1992

PDF-Datei ansehen
High-tech in Tägerwilen
The recently opened High-Tech Center (HTC) in Tägerwilen, Thurgau, is only one of four in Switzerland.

Thurgauer Zeitung 13. Oktober 1992

PDF-Datei ansehen
High-Tech-Center: Mutig in zweite Bauphase
Tägerwilen: Noch im Herbst will Jasema AG mit dem Bau des zweiten Gebäude-Komplexes beginnen.

Kreuzlinger Almanach 1. Jahrgang 1994

PDF-Datei ansehen
HTC High-Tech-Center Thurgau-Tägerwilen: Unternehmensförderung der Zukunft
Das Jahr 1994 begann für das High-Tech-Center bereits einige Wochen früher als gewöhnlich. Zu einem Zeitpunkt, da viele andere wahrscheinlich bestenfalls Vermutungen darüber anstellten, was in diesem Jahr alles passieren würde.
Mitte Oktober 1993 war es soweit. An einem nebligen Herbstmorgen wurde der Stein gelegt, au dem ein grosser Teil der HTC-Jahreschronik basieren sollte. Es war der Grundstein für den zweiten Bauabschnitt des High-Tech-Centers. Der Grundstein zum HTC 2.

Thurgauer Zeitung 21. Januar 1994

PDF-Datei ansehen
High-Tech-Center Tägerwilen wächst
Zweite Bauetappe bis Herbst 1994 fertiggestellt - Dienstleitungsangebot
Das High-Tech-Center (HTC) Tägerwilen segelt auf Erfolgskurs. 1991 wurde das HTC 1, die erste von drei in sich abgeschlossenen Bauphasen realisiert. Die Räumlichkeiten sind voll an 16 innovative Unternehmen vermietet. Jetzt entsteht das HTC 2. Auch wurde das Erscheinungsbild neu gestaltet, wie die High-Tech-Center AG am Donnerstag mitteilte.

Thurgauer Volksfreund 21. Januar 1994

PDF-Datei ansehen
HTC: Start zur zweiten Bauetappe
High-Tech-Center Tägerwilen erweitert Raum- und Dienstleistungsangebot

Schweizerische Bodensee-Zeitung 22. Januar 1994

PDF-Datei ansehen
Bislang 20 Millionen Baufranken investiert
HTC High-Tech-Center Tägerwilen erweitert Raum- und Dienstleistungsangebot mit dem Bau eines "HTC 2".

Schweizerische Bodensee-Zeitung 18. April 1994

PDF-Datei ansehen
Firmeneröffnung am Bodensee mit Russen
Kanton fördert die auf internationalen Güteraustausch mit GUS-Staaten und Iran spezialisierte Firma SKAT-AVT in Tägerwilen.

Thurgauer Volksfreund 26. April 1994

PDF-Datei ansehen
Europäisches Denken vermittelt
Eine 50köpfige Wirtschaftsdelegation machte während ihrer fünftägigen Reise durch die Schweiz auch im Thurgau Station. Nach der Begrüssung durch Ständerat Thomas Onken in Gottlieben besichtigten die Gäste aus dem Norden die Neher AG in Kreuzlingen und das High-Tech-Center (HTC) in Tägerwilen.

Thurgauer Volksfreund 30. April 1994

PDF-Datei ansehen
Tägerwiler gewinnen Erfinderpreis
Wolfgang Ernst und Norbert Lang entwickelten Musiprof - Mehr Spass am Üben.
Wer ein grosser Musiker werden will, der kommt trotz noch so grossem Talent an einer Sache nicht vorbei: Am Üben nämlich. Oftmals scheitert eine hoffnungsvolle Musikerkarriere daran, dass es dem Übenden irgendwann komplett aushängt, stets die selben Fingerübungen und die gleichen einfältigen Liedchen herunterzuleiern. Zwei findige Tägerwiler haben nun ein Gerät entwickelt, mit dessen Hilfe das Üben für den Anfänger wie auch für den Profi zum Erlebnis wird. Ihre Erfindung hat an der Genfer Erfindermesse den "Golden Brain Award", die wohl höchste Auszeichung für "Tüftler" gewonnen.

Südkurier 16. Juni 1994

PDF-Datei ansehen
Wirtschaftsförderung einmal privat
Schweizer Unternehmer hilft mit "High-Tech-Center" Existenzgründern auf die Beine

Thurgauer Volksfreund 18. Juni 1994

PDF-Datei ansehen
Erstes Schweizer "Bürohotel" in Tägerwilen
Mit der Eröffnung des HTC 2, dem zweiten Komplex des High-Tech-Centers in Tägerwilen, im Spätherbst dieses Jahres, startet gleichzeitig ein Pionierprojekt privatwirtschaftlicher Unternehmensförderung. Das erste Schweizer "Bürohotel" nimmt seinen Betrieb auf.

Thurgauer Volkszeitung 5. Juli 1994

PDF-Datei ansehen
Grenzüberschreitend profitieren
Das High-Tech-Center Tägerwilen und die deutsche Steinbeis-Stiftung spannen zusammen.

Thurgauer Zeitung 6. Juli 1994

PDF-Datei ansehen
Technologietransfer über die Grenze fördern
Durch einen Kooperationsvertrag mit der deutschen Steinbeis-Stiftung für Wirtschaftsförderung (StW) will das High-Tech-Center (HTC) in Tägerwilen der Thurgauer Wirtschaft europäisches Know-how vermitteln.

Thurgauer Volkszeitung 5. August 1994

PDF-Datei ansehen
Optimale Rahmenbedingungen schaffen
Zwar lehnte der Thurgauer Souverän Mitte der 80er Jahre die Schaffung eines eigentlichen Wirtschaftsförderungsgesetzes ab. Die wesentlichen Elemente davon flossen aber ins Gesetz gegen die Arbeitslosigkeit ein. Die kantonale Wirtschaftsförderung ist allerdings schon seit längerem aktiv. Mit Erfolg: In den Jahren 1988 bis 1992 zum Beispiel wurden 22 Projekte begleitet, bei denen im Thurgau 300 neue Arbeitsplätze geschaffen wurden.

Thurgauer Volkszeitung 5. November 1994

PDF-Datei ansehen
Handel ohne Hemmnisse gefordert
Für ungehinderten Waren-, Dienstleistungs- und Personenverkehr, den Abbau von Handelshemmnissen und bürokratischen Hindernissen plädieren die Handelskammern um den Bodensee. Sie wollen die grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Wirtschaft fördern und Brücken schlagen: An der Intertech erörterten Fachleute am Freitag die Möglichkeiten der Kooperation im Technologie- und Forschungsbereich.

Thurgauer Volksfreund 24. Februar 1995

PDF-Datei ansehen
Informationen auf dem "silbernen Tablett"
Tägerwiler Firma PeriTEC AG erhält Technologiepreis - Zugriff auf 777 CD's innert 20 Sekunden

Thurgauer Zeitung 24. Februar 1995

PDF-Datei ansehen
Firma in Tägerwilen erhält Technologiepreis
"Technologiestandort Schweiz" prämiiert PeriTec AG - Elektronischer Zugriff auf Patentinformationen

Thurgauer Anzeiger 15. Juni 1995

PDF-Datei ansehen
Unternehmen grenzenlos auf die Sprünge helfen
Das High-Tech-Center Tägerwilen und das Technologiezentrum Konstanz schliessen Kooperationsvertrag

Rorschacher Zeitung 15. Juni 1995

PDF-Datei ansehen
High-Tech-Center unterwandern EU-Aussengrenzen
Das Konstanzer Technologiezentrum und das High-Tech-Center Tägerwilen haben gestern einen Kooperationsvertrag abgeschlossen. Sie werden eine Auskunftsstelle für junge und innovative Unternehmer einrichten.

Thurgauer Volksfreund 16. Juni 1995

PDF-Datei ansehen
Lernen mit Material vom Feinsten
Das Tägerwiler High-Tech-Center ist um eine attraktive Mieterfirma reicher geworden. Am Samstag stellte Sabrina Reich, bekannt durch die in Konstanz domizilierte Firma "Software Support Reich", ihr neues "High-Tech-Schulungs-Center" der Öffentlichkeit vor.

Südkurier 16. Juni 1995

PDF-Datei ansehen
Technologie-Transfer über die Grenze
Technologiezentrum Konstanz und High-Tech-Center Tägerwilen kooperieren

Thurgauer Anzeiger 22. Juni 1995

PDF-Datei ansehen
Titan gewinnt als Zahnersatz an Bedeutung
Firma H.J. Stengl Dental-Technik im High-Tech-Center in Tägerwilen arbeitet mit dem neuen Werkstoff

Thurgauer Volksfreund 5. Juli 1995

PDF-Datei ansehen
Technologiestandort wird gefestigt
Kürzlich konnte man im High-Tech-Center Thurgau-Tägerwilen die interne Eröffnung des HTC 2 feiern. Die zweite Bau-Etappe vervollständigt nun den HTC-Gebäudekomplex und konnte den Mietern übergeben werden. Die offizielle Eröffnung wird erst im Herbst stattfinden.

Der Monat September 1995

PDF-Datei ansehen
High-Tech-Center im Thurgau
Im Sommer feierte man im High-Tech-Center (HTC) Thurgau-Tägerwilen die interne Eröffnung der zweiten Bauetappe.

Thurgauer Zeitung 26. September 1995

PDF-Datei ansehen
High-Tech-Center besticht durch sein Angebot
Tägerwilen: Am Windows-95-Tag verheissungsvolles Softwarepaket präsentiert - Auch mit Schattenseiten

Bodensee Zeitung 18. Oktober 1995

PDF-Datei ansehen
HTC in den (Erfolgs-) Spuren des HCT
Zweite Bauetappe des High-Tech-Centers in Tägerwilen offiziell eröffnet
"Das HTC soll so bekannt und populär werden wie der HCT." Diese Hoffnung äusserte Ständerat Thomas Onken anlässlich der Eröffnung der zweiten Bauetappe des High-Tech-Centers in Tägerwilen. Im HTC, das die Ansiedlung innovativer Unternehmen mit privatwirtschaftlicher Wirtschaftsförderung verbindet, sind heute 28 Firmen eingemietet. Und die Erfolgsgeschichte soll weitergehen: Anfang 1996 wird die Planung für das HTC 3 in Angriff genommen.

Bodensee Zeitung 18. Oktober 1995

PDF-Datei ansehen
HTC als attraktive Adresse für Newcomer
Hight-Tech-Center Tägerwilen festigt Standort mit zweitem Gebäudekomplex - 28 eingemietete Firmen bieten über 100 Arbeitsplätze

St. Galler Tagblatt 19. Oktober 1995

PDF-Datei ansehen
Erstes "Büro-Hotel" der Schweiz eröffnet
High-Tech-Center Tägerwilen festigt Standort mit zweitem Gebäudekomplex - 28 eingemietete Firmen bieten über 100 Arbeitsplätze

Bischofszeller Zeitung 26. Oktober 1995

PDF-Datei ansehen
Das HTC will innovative Unternehmen fördern
Tägerwilen: Zweite Bauetappe des High-Tech-Centers offiziell eröffnet - Wirtschaft der Euregio stärken
Als attraktiver Standort für innovative Unternehmen ist gestern in Tägerwilen im Beisein zahlreicher Gäste aus Wirtschaft und Politik die zweite Bauetappe des High-Tech-Centers (HTC) offiziell eröffnet worden. 17 Millionen Franken wurden bisher ins HTC investiert.

Tagesspiegel 9. November 1995

PDF-Datei ansehen
Das HTC - Aktivposten für den Standort Thurgau
Es war ein glücklicher Tag für die Region Kreuzlingen/Tägerwilen und den Thurgau, als sich Jan Larsson 1988 entschied, statt einer einfachen Autragsprojektierung für einen schwedischen Investor gleich ein ganzes High-Tech-Center zu realisieren. Der Idee war so durchschlagender Erfolg beschieden, dass Ende Oktober bereits die zweite Etappe eingeweiht werden konnte.

SMM 8. Februar 1996

PDF-Datei ansehen
Das Innovationspotential wächst weiter
Mit der offiziellen Eröffnung der zweiten Bauetappe wurde ein weiterer wegweisender Schritt in die Unternehmenszukunft des High-Tech-Center Thurgau-Tägerwilen (HTC) vollzogen.

Thurgauer Volkszeitung 5. März 1996

PDF-Datei ansehen
Stärken nach aussen tragen
Volkswirtschaftsdirektor Lei über Stärken und Chancen des Thurgaus

La Svizzera April 1996

PDF-Datei ansehen
Il potenziale innovativo dell' "HTC-High-Tech-Center" die Tägerwilen nel Canton Turgovia in costante evoluzione
Alla fine dello scorso mese di ottobre è stato inaugurato ufficialmente l'"HTC2" del Centro di Alta Tecnologia di Tägerwilen nel Canton Turgovia. A questa importante manifestazione hanno presenziatooltre 150 qualificati esponenti del mondo della politica e dell'economia.

Bodensee-Zeitung 12. April 1996

PDF-Datei ansehen
CompuServe eröffnet Sitz am Bodensee
Einer der weltweit grössten Online-Informationsdienste mietet sich im High-Tech-Center (HTC) in Tägerwilen ein.

CH-D Wirtschaft Mai 1996

PDF-Datei ansehen
Vor fünf Jahren begann die Erfolgsgeschichte des High-Tech-Centers (HTC). Im Januar 1991 wurde das HTC1 eröffnet. Damit startete ein weit über die Kantonsgrenzen hinaus richtungsweisendes Projekt privatwirtschaftlicher Unternehmensförderung. Innert kürzester Zeit waren die Räumlichkeiten im HTC1 voll vermietet - und im Oktober 1993 begannen die Bauarbeiten fürs HTC2, die Ende 1994 abgeschlossen wurden. Heute haben über 30 Firmen aus vier Ländern ihr Domizil im HTC. Ihnen bietet das HTC ein Umfeld, das vernetztes Denken unterstützt und die gemeinschaftliche Lösung von Problemen fördert.

Thurgauer Volksfreund 18. Juni 1996

PDF-Datei ansehen
Tiefseegang - eine Ausstellung im HTC
Unter dem Titel "Tiefseegang" läuft noch bis zum 7. August im High-Tech-Center (HTC) eine Ausstellung experimenteller Malerei. Sie stammt aus der Feder von Ursula Guttropf, die zum ersten Mal in Tägerwilen mit ihren Bildern vertreten ist.

Bodensee-Zeitung 19. Juni 1996

PDF-Datei ansehen
HTC gewinnt Compu-Serve als Neumieter

Thurgauer Volkszeitung 19. Juni 1996

PDF-Datei ansehen
HTC weiterhin auf Erfolgskurs
Quantitatives und qualitatives Wachstum für das High-Tech-Center Tägerwilen

Thurgauer Zeitung 21. Juni 1996

PDF-Datei ansehen
High-Tech-Center Tägerwilen wächst weiter
HTC entwickelt sich zum Know-how-Zentrum der Ostschweiz.
1998 soll der zweite Baukomplex des High-Tech-Centers, das HTC 2, voll ausgelastet sein. Soweit die Planung. Doch bereits heute sind rund 60 Prozent der im neuen Gebäudetrakt zur Verfügung stehenden Fläche vermietet. Rund sieben Monate nach der offiziellen Eröffnung der zweiten Bauetappe kann HTC-Direktor Jan Larsson zufrieden Zwischenbilanz ziehen.

Thurgauer Volksfreund 3. September 1996

PDF-Datei ansehen
CAD-Software in Perfektion
MK-CAD präsentiert CAD-Programm MicroStation 95 im Tägerwiler High-Tech-Center

Technische Rundschau 6. September 1996

PDF-Datei ansehen
High-Tech-Center Thurgau-Tägerwilen: Wachstum
1998 soll der zweite Baukomplex HTC2 des High-Tech-Centers voll ausgelastet sein. Doch bereits heute sind rund 60 % der im neuen Gebäudetrakt zur Verfügung stehenden Flächen vermietet. Rund sieben Monate nach der offiziellen Eröffnung der zweiten Bauetappe kann HTC-Direktor Jan Larsson zufrieden Zwischenbilanz ziehen: "Inzwischen sind wir dem Soll weit voraus!"

Thurgauer Volksfreund 11. September 1996

PDF-Datei ansehen
Gleichlange Spiesse für alle Anbieter
Mit einem neuen Büro und einem Einwählknoten im High-Tech-Center in Tägerwilen will sich der grösste weltweit tätige Online-Dienst "CompuServe" auch in der Schweiz den Bedürfnissen der Kundschaft anpassen. Mit dieser Absicht steht das Unternehmen allerdings nicht alleine da. Neue Anbieter, unter anderem auch die PTT Telecom bauen im Multimedia-Bereich aus.

Thurgauer Volksfreund 11. September 1996

PDF-Datei ansehen
Online an der Schwelle zum Breitenmarkt
"CompuServe" eröffnet im HTC Tägerwilen einen Einwählknoten ins Internet - Position in der Schweiz stärken

Thurgauer Volksfreund 11. September 1996

PDF-Datei ansehen
Die Zukunft liegt im nutzenorientierten Interesse
Der Kreuzlinger Felix Somm hat die Zeichen der Zeit erkannt: Als Geschäftsführer Zentral-Europa von "CompuServe", dem ältesten Online-Dienst überhaupt, hat der 33jährige seinen Platz in einem der wohl bedeutendsten Wachstumsmärkte gesichert.

Thurgauer Zeitung 12. September 1996

PDF-Datei ansehen
Tägerwilen: Neue Insel im Internet-Ozean
Der Online-Dienst CompuServe bezieht seinen Schweizer Hauptsitz in Tägerwilen

Thurgauer Volksfreund 12. September 1996

PDF-Datei ansehen
Eine neue Insel im "Internet-Ozean"
"CompuServe" eröffnet im HTC Tägerwilen neues Büro und Einwählknoten ins Internet

Thurgauer Tagblatt 3. Oktober 1996

PDF-Datei ansehen
Schmelztiegel von Forschung und High-Tech
Das Dörfchen Tägerwilen scheint zunehmend eine Hochburg von Forschung und Entwicklung im Bereich von High-Tech zu werden. Mit der Übernahme des ehemaligen Dow-Forschungszentrums wird die HTC Industrie AG einen weiteren forschungshistorischen Meilenstein für die Region legen. Am vergangenen Montag wurden die Verträge für den 14,6 Millionen-Deal unterzeichnet.

Tägerwiler Post 22. November 1996

PDF-Datei ansehen
CVP sagt ja zur Einzonung Hertler
CVP informierte sich über HTC - Geschäfte der Schul- und Einheitsgemeinde diskutiert

Thurgauer Volksfreund 6. Dezember 1996

PDF-Datei ansehen
Einzonung Hertler angenommen
Heftige Diskussionen an der Gemeindeversammlung - Alle Anträge des Gemeinderates gutgeheissen

Thurgauer Volksfreund 3. Januar 1997

PDF-Datei ansehen
Gedanken zum Jahreswechsel
Tägerwilen, ein lebendiges Dorf - Rückblick und Vorschau von Gemeindeammann Markus Thalmann. Das vergangene Jahr hat klar gezeigt, dass der Gesundheitszustand unseres Dorfes, trotz wirtschaftlicher Tiefschläge, nach wie vor äusserst motivierend ist.

Thurgauer Volkszeitung 17. Februar 1997

PDF-Datei ansehen
SMUV: Enormer Wandel ist zu bewältigen
Der SMUV Ostschweiz besucht das High-Tech-Center Tägerwilen. Referate und eine Betriebsbesichtigung galten der Bedeutung von High Tech für die Entwicklung der regionalen Wirtschaft.

Thurgauer Zeitung 21. Februar 1997

PDF-Datei ansehen
Arbeiten ohne Chef: Wer wagt's?
Kantonsschüler informieren sich über die Chancen als Jungunternehmer. Wie stehen die Chancen für Jungunternehmer? Wie packt man diesen Entschluss richtig an? Wo liegen die Schwierigkeiten, wo die Vorteile?

Thurgauer Volkszeitung 21. Februar 1997

PDF-Datei ansehen
Eine Chance als Jungunternehmer?
Eine besondere berufskundliche Veranstaltung bot sich den angehenden Maturandinnen und Maturanden der Kanti Kreuzlingen letzten Mittwoch abend.

Thurgauer Volkszeitung 21. Februar 1997

PDF-Datei ansehen
Sellbytel nun auch in der Schweiz
Sellbytel leistet seit 1987 Pionierarbeit für Unternehmen, welche die Zeichen der Zeit erkannt haben. In einer Phase, in der sich in den USA bereits die riesigen Wachstumpotentiale für TeleMarketing, TeleSales und Support abzeichnen, wurde Sellbytel Deutschland gegründet.

Anzeiger 1. April 1997

PDF-Datei ansehen
Zwei Modelle - ein Ziel
Förderung Ostschweizer Jungunternehmen
Die Meinungen, wer oder wie man Jungunternehmen fördern soll, gehen auseinander. In der Ostschweiz werden zwei Modelle - staatlich und privatwirtschaftlich subventioniert - betrieben. und das mit Erfolg: Beide denken über eine Erweiterung ihres Angebotes laut nach.

Thurgauer Volkszeitung 23. April 1997

PDF-Datei ansehen
Zukunftsträchtige Ideen
High-Tech-Center Thurgau-Tägerwilen: Wo Jungunternehmen zu Hause sind.
Das High-Tech-Center Thurgau-Tägerwilen landete mit der visionären Idee des ersten Bürohotels der Schweiz einen - in diesem Ausmass kaum erwarteten - Volltreffer.

Bodensee Zeitung 24. April 1997

PDF-Datei ansehen
Bereits 40 Firmen im HTC eingemietet
High-Tech-Center in Tägerwilen entwickelt sich zum begehrten Wirtschaftsstandort - Dritter Bau in Vorbereitung. Das HTC High-Tech-Center in Tägerwilen entpuppt sich zusehends als begehrter Wirtschaftsstandort für innovationsfreudige, technologieorientierte Unternehmen.

Thurgauer Zeitung 26. April 1997

PDF-Datei ansehen
Startrampe für Innovationen
Tägerwilen: High-Tech-Center verzeichnet volle Auslastung
Das Management des High-Tech-Center Thurgau (HTC) in Tägerwilen meldet volle Auslastung für ihr Bürohotel. Aufgrund der anhaltenden grossen Nachfrage habe man weitere fünf komplett eingerichtete Arbeitsplätze als Startrampe für Jungunternehmen geschaffen.

Thurgauer Tagblatt 21. Mai 1997

PDF-Datei ansehen
HTC - von der Idee zur wegweisenden Institution
High-Tech-Center Tägerwilen: Wo Jungunternehmen, Konzerne und zukunftsträchtige Ideen zuhause sind. Als im Januar 1991 in Tägerwilen die Eröffnung des High-Tech-Centers stattfand, wusste noch niemand welch beispiellose Erfolgsgeschichtedas HTC schreiben würde.

Blick 7. Juni 1997

PDF-Datei ansehen
High-Tech-Center Tägerwilen
Blick zeigt 11 Beispiele von Firmen und Betrieben, die an die Zukunft glauben: Es geht wieder aufwärts!

Thurgauer Zeitung 7. Juni 1997

PDF-Datei ansehen
Spider Town will Macher fördern
Tägerwilen: Festliche Eröffnung des neuen Technologiezentrums mit Bundesrat Delamuraz
Als Netzwerk für Macher, die Forschungsergebnisse kreativ und rasch in marktfähige Produkte umsetzen wollen, ist am Freitag in Tägerwilen das Technologiezentrum "Spider town" eröffnet worden.

Thurgauer Tagblatt 19. Juli 1997

PDF-Datei ansehen
Eine Revolution für die Kleinen
Das Ostschweizer Förderungsinstitut für Technologie-Transfer nimmt seine Tätigkeit auf
Den Wissenstransfer zwischen Schulen, Forschung und Wirtschaft verbessern und damit eine "Revolution" bei den kleinen und mittleren Unternehmen initiieren will das Förderungsinstitut für Technologie-Transfer (FITT).

Thurgauer Zeitung 6. September 1997

PDF-Datei ansehen
Neue Technologie für Thurgauer Unternehmen
Tägerwilen: Vortrag von Rolf Weigele vor dem Arbeitgeber-Verband
Kleinen und mittleren Unternehmen helfen, neue Technologien in neue Produkte umzusetzen und ihre Stärken besser zu nutzen. Dieses Ziel hat sich die im High-Tech-Center in Tägerwilen angesiedelte Technologietransferstelle des Vereins FITT gesetzt.

Thurgauer Volksfreund 25. September 1997

PDF-Datei ansehen
Eine Plattform für Kommunikation
Förderinstitut für Technologie-Transfer nutzt Netzwerk Spider Town/HTC
Das Förderinstitut für Technologie-Transfer FITT ist eine Vereinigung von Unternehmungen sowie Institutionen der Wirtschaft und Kantone in der Region Ostschweiz. Neu wurde eine Transferstelle eingerichtet in der Tägerwiler Spider Town.

Thurgauer Zeitung 7. November 1997

PDF-Datei ansehen
Wirtschaftsstandort Thurgau soll in Zukunft besser vermarktet werden
Thurgauer Regierung möchte 2,5 Millionen Franken für Imagekampagne ausgeben
Mit einem unverwechselbaren Auftritt soll der Kanton Thurgau künftig im Wettbewerb der Wirtschaftsstandorte seine Qualitäten besser ausspielen und mit einem neuen, einheitlichen Marktauftritt positiv auffallen.

Thurgauer Zeitung 8. November 1997

PDF-Datei ansehen
Friedrichshafen: Intertech mit guter Thurgauer Beteiligung
Wenn heute nachmittag die achte international Technologiemesse, die Intertech 1997, in der Zeppelinstadt ihre Tore wieder schliesst, dann dürften insbesondere auch die Aussteller angenehm überrascht sein über die innovative Ausstellung.

Thurgauer Zeitung 21. Januar 1998

PDF-Datei ansehen
Hess Treuhand AG seit über einem Jahr erfolgreich
Seit über einem Jahr befindet sich die Hess Treuhand AG mit einer Zweigniederlassung im High-Tech-Center in Tägerwilen. Damit hat die Weinfelder Gesellschaft auch im Raume Kreuzlingen Fuss gefasst und befindet sich auf Erfolgskurs.

Thurgauer Volksfreund 25. Februar 1998

PDF-Datei ansehen
Erfolg an einem perfekten Standort verpflichtet
Das High-Tech-Center Tägerwilen startet mit Elan ins neue Jahr - Nummer zwei der Schweizer Technoparks
Das High-Tech-Center (HTC) in Tägerwilen ist im vergangenen Jahr - fasst man, was auf der Hand liegt, HTC und Spider Town zusammen - zur Nummer zwei der Schweizer Technoparks aufgestiegen.

Thurgauer Zeitung 16. Mai 1998

PDF-Datei ansehen
Durchbruch für die Innoplana AG
Tägerwilen: Erster Grossauftrag für Klärschlammtrocknungsanlage
Durchbruch für die Tägerwiler Innoplana Umwelttechnik AG. Sie hat vor wenigen Tagen den ersten Grossauftrag für den Bau einer Klärschlammtrocknungsanlage abgeschlossen, und zwar mit der nordbayrischen Stadt Lichtenfels.

Anzeiger 20. Mai 1998

PDF-Datei ansehen
High-Tech auf dem Lande
HTC Thurgau im Vorwärtsgang
Was vor knapp zehn Jahren per Zufall entwickelt wurde, ist heute führendes Zentrum für High-Tech und Technologietransfer: Das High-Tech-Center in Tägerwilen ist den Kinderschuhen entwachsen und zukunftsträchtiger Standort für innovative Unternehmen.

Thurgauer Zeitung 31. August 1998

PDF-Datei ansehen
High-Tech-Center zum Anfassen
Zweitgrösster Technopark der Schweiz öffnete seine Türen
Dass nicht nur Professoren in weissen Kitteln, sondern auch Jungunternehmer und innovative Firmen das High-Tech-Center in Tägerwilen mit Leben füllen, davon haben sich am Wochenende zahlreiche Besucher/innen überzeugt. Der zweitgrösste Technopark der Schweiz öffnete seine Türen für Fachpublikum und Bevölkerung.

Thurgauer Zeitung 1. September 1998

PDF-Datei ansehen
Tägerwilen: Zweitgrösster Technopark der Schweiz öffnete Türen
Dass nicht nur Professoren in weissen Kitteln, sondern Jungunternehmer und innovative Firmen das High-Tech-Center in Tägerwilen mit Leben füllen, davon haben sich am Wochenende zahlreiche Besucher  überzeugen können.

Thurgauer Zeitung 13. Oktober 1998

PDF-Datei ansehen
Der neue Beruf MediamatikerIn - Welche Unternehmen sind für die Ausbildung geeignet?
Einladung an alle Ausbildungsverantwortlichen zum Infomeeting ins High-Tech-Center Tägerwilen
Wann und wie starten Sie die Initiative zur Ausbildung Ihres High-Tech-Nachwuchses?
Ist der Mediamatiker das Bindeglied zum Kaufmännischen Angestellten und anderen Informatikberufen?

Thurgauer Volkszeitung 15. Oktober 1998

PDF-Datei ansehen
Thurgauer High-Tech-Firmen besichtigt
Herbstausflug der erfa-Gruppe führte nach Tägerwilen
Als ein lockerer Zusammenschluss von Mittelthurgauer Gewerbetreibenden Kaderleuten veranstaltet die erfa-Gruppe nebst ihren monatlichen Referaten in Weinfelden jeden Oktober einen Herbstausflug. Der diesjährige, führte am Dienstag nach Tägerwilen, wo das High Tech Center sowie die Firma Spidertown besichtigt wurden.

FHK Journal November 1998

PDF-Datei ansehen
Existenzgründung im Thurgau
Das High-Tech-Center Tägerwilen: auch für Studierende attraktiv
Gründerzentren boomen allerorten, Wirschafskammern, Zeitschriften und Initiativen starten Existenzgründungsprogramme und auch Hochschulen planen Gründerberbünde auf dem Campus. Dabei müssen sich Initiatoren -aus welcher Branche sie auch kommen mögen keineswegs gegenseitig misstrauisch beäugen, ob ihnen nicht ein potentieller Gründer in spe durch die Lappen geht. Denn der boom von Existenzgründungen ist erst am Anfang. Partnerschaftliches Miteinander ist deshalb gefragt. In der Regio Bodensee wird es auch praktiziert.

Thurgauer Tagblatt 17. November 1998

PDF-Datei ansehen
Schweizer Firmen sahnen ab
Technologiezentrum Konstanz und HTC Tägerwilen vergeben Innovations- und Umweltpreis 1998
Vier Schweizer Unternehmen gehören dieses Jahr zu den Begünstigten des Innovations- und Umweltpreises 1998 des Technologiezentrums Konstanz und High-Tech-Centers Tägerwilen. Insgesamt werden acht  Preisträger am 30. November in Tägerwilen geehrt.

Wirtschaftsmagazin Ausgabe 15, 1998

PDF-Datei ansehen
Bodensee als Standortvorteil
Das High-Tech-Center in Tägerwilen ist das bisher einzige, rein privatwirtschaftlich finanzierte High-Tech-Center in Europa und eines der erfolgreichsten dazu.

Thurgauer Volkszeitung 1. Dezember 1998

PDF-Datei ansehen
High-Tech für die Euregio
Technologie-Zentrum Konstanz und High-Tech-Center Tägerwilen verleihen Innovationspreise
Die Spitzentechnik schreitet voran: Technologiezentrum Konstanz und High-Tech-Center Tägerwilen ehrten gestern erstmalig gemeinsam innovative Forscher, die zugleich Unternehmer waren. Acht Unternehmen zeigten ihren hohen Entwicklungsstand bei den neuen Technologien.

Thurgauer Zeitung 1. Dezember 1998

PDF-Datei ansehen
Innovation wird ausgezeichnet
Preisverleihung im High-Tech-Center Tägerwilen - Referat Ernst Mühlemann
"Gemeinsam sind wir stärker" So die Begrüssungsworte von Jan Larsson, Direktor des High-Tech-Centers (HTC) Tägerwilen. Dieses war gestern Austragungsort einer grenzüberschreitenden Verleihung des Innovationspreises 1998.

Boom Februar/März 1999

PDF-Datei ansehen
Grenzüberschreitender Innovationspreis am Bodensee
Der Innovationspreis des Technologiezentrums Konstanz ist erstmals grenzüberschreitend für die Bodenseeregion verliehen worden: Auch das High-Tech-Center Tägerwilen beteiligt sich am Preisgeld von 20'000 Mark, und ausgezeichnet wurden auch Schweizer Jungunternehmen.

Boom Februar/März 1999

PDF-Datei ansehen
Netzwerk
High-Tech-Center, Technologiezentrum oder Technopark: Wo sich kleine und Innovative Jungunternehmen zusammenfinden, treten sie als eigentliche Kraftpakete auf. Und das immer mehr auch ausserhalb der Metropolen. Zum Beispiel in Tägerwilen am Bodensee.

Thurgauer Volksfreund 24. April 1999

PDF-Datei ansehen
Sellbytel schafft 500 Arbeitsplätze
Das Tägerwiler Unternehmen baut Marktposition aus - Niderlassung in Fribourg
Die Sellbytel in Tägerwilen eröffnet im Mai 1999 in Fribourg eine Niederlassung für die Romandie und den französischen Markt. Dadurch sollen längerfristig 200 Arbeitsplätze geschaffen werden, erklärte Geschäftsführer Ferdinand Grimm im Gespräch mit unserer Zeitung.

Thurgauer Zeitung 11. Juni 1999

PDF-Datei ansehen
St. Galler Regierung im Thurgauer Heightech-Netz
Hohe Gäste gestern im High-Tech Center in Tägerwilen: Die Regierungsräte der Kantone Thurgau und St. Gallen nutzten ihren traditionellen gemeinsamen Ausflug für einen Besuch im zweitgrössten Technopark der Schweiz.

Bodensee Tagblatt 31. Juli 19999

PDF-Datei ansehen
Wo die unternehmerische Saat aufgeht
Als Brutstätte für neue Unternehmen hat sich das High-Tech-Center in Tägerwilen über die Region Bodensee hinaus einen Namen gemacht. Zusammen mit dem Innovations- und Gründerzentrum Spider Town bildet das HTC heute den zweitgrössten Technopark der Schweiz

Thurgauer Zeitung 4. August 1999

PDF-Datei ansehen
Findige Unternehmen belohnen
4. Innovationspreis in der Euregio Bodensee - 5 Schweizer Sponsoren
Innovative Unternehmen verdienen mehr Anerkennung. Den Innovationspreis in der Euregio Bodensee, dessen vierte Ausschreibung am 6. September endet, haben die Träger, das Technologiezentrum Konstanz und das High-Tech-Center Tägerwilen, deshalb auf 50 000 DM aufgestockt. Auch die fünf Schweizer Sponsoren sind jetzt bekannt.

Thurgauer Zeitung 2. Dezember 1999

PDF-Datei ansehen
Innovative Bodenseefirmen ausgezeichnet
Thurgauer und Konstanzer Technologizentren verleihen Preise
Besondere unternehmerische Leistungen sollen anerkannt, das kreative Potenzial im Bodenseeraum gefördert werden. In diesem Sinn haben das Technologiezentrum Konstanz und das High-Tech-Center Tägerwilen gestern die diesjährigen Innovationspreise verliehen.

Thurgauer Zeitung 2. Dezember 1999

PDF-Datei ansehen
Preise für sechs Firmen der Region
Technologiezentren Konstanz und Tägerwilen verleihen Innovationspreise
Sechs Firmen aus der Region bekamen die Innovationspreise, die das Technologiezentrum Konstanz und das High-Tech-Center Tägerwilen (HTC) gemeinsam vergeben.

Anzeiger 8. Dezember 1999

PDF-Datei ansehen
Preise verliehen
Die mit insgesamt 53 000 Mark dotierten Innovationspreise 1999 wurden vom Technologiezentrum Konstanz und High-Tech-Center Tägerwilen an regionale Firmen vergeben.

Millenium 30. Dezember 1999

PDF-Datei ansehen
Gemeinsam werden wir die Zukunft meistern
Mit dem Ziel, ein innovatives Umfeld zu schaffen, den Wissens- und Technologietransfer voranzutreiben und Unternehmensgründungen zu fördern, entstand vor gut zehn Jahren das High-Tech-Center (HTC) in Tägerwilen Dabei ging es nicht einfach darum, ein Haus zu bauen und Geschäftsräume zu vermieten, sondern eine Infrastruktur anzubieten, die mithilft, Probleme zu lösen und Innovationen zu erleichtern.

Thurgauer Volksfreund 3. Februar 2000

PDF-Datei ansehen
Junge Firmen unterstützen
Larsson ist neuer Präsident des Clubs Schweizer Technoparks
Jan Larsson, Gründer und Direktor des High-Tech-Center (HTC) in Tägerwilen, ist Ende Januar zum Präsidenten des Clubs von neun Schweizer Technologieparks gewählt worden.

Thurgauer Volksfreund 2. März 2000

PDF-Datei ansehen
Auch Ideen sind High-Tech
Neun Jahre nach der Gründung strebt das High-Tech-Center eine Erweiterung an
Vor neun Jahren begann die Geschichte des High-Tech-Center (HTC) in Tägerwilen. Dank einem Zufall und dem Mut von Jan Larsson (50). Über 500 Arbeitsplätze haben Firmen geschaffen, die im High-Tech-Center begonnen hatten. Im vergangenen Jahr haben sich acht neue Firmen eigemietet. Nun plant Larsson die nächsten Bauetappen.

Boom April/Mai 2000

PDF-Datei ansehen
HTC: innovativ und belegt
Ein innovates Umfeld für den Technologietransfer schaffen und gleichzeitig Firmengründungen fördern: Unter dieser Zielsetzung stand das private High-Tech-Center HTC in Tägerwilen schon bei seiner Gründung vor zehn Jahren.

Hallo 13. Juli 2000

PDF-Datei ansehen
Riesenpotenzial an Kreativität und Unternehmensgeist
Das High-Tech-Center in Tägerwilen ist ein Impulsgeber für die Wirtschaft im Kanton Thurgau. Es unterstützt und fördert Jungunternehmer bei der Firmengründung. Bereits zum fünften Mal ist ein Wettbewerb mit einer beträchtlichen Preissume ausgeschrieben.

Thurgauer Zeitung 11. September 2000

PDF-Datei ansehen
Eine vernetzte Philosophie
Vor gut zehn Jahren hat Jan Larsson in Tägerwilen das High-Tech_Center gegründet. Seither haben zahlreiche Unternehmen in Startphasen die vernetzte Philosophie dieses Technologiezentrums nutzen können. Heute beherbergt das HTC 40 Firmen mit ca. 250 Arbeitsplätzen.

Thurgauer Zeitung 11. September 2000

PDF-Datei ansehen
HTC als Durchlauferhitzer
Beim HTC ging es nicht einfach darum, ein Haus zu bauen und Geschäftsräume zu vermieten, sondern eine Infrastruktur anzubieten, die mithilft, Probleme zu lösen und innovationen zu erleichtern. Zu dieser kompletten, vernetzten Infrastruktur gehörten von Anfang an verschiedene Büro- und Produktionsräumlichkeiten, die dem Wachstum eines Unternehmens gerecht werden können. Ein Service-Centter, Konferenzzimmer und ein Bistro runden die Möglichkeiten ab.

Thurgauer Tagblatt 18. Oktober 2000

PDF-Datei ansehen
Tägerwilen: Innoplana auf Wachstumskurs
Grossaufträge aus Norwegen und Schweden
Die Innoplana Umwelttechnik AG, Tägerwilen stösst in den skandinavischen Markt vor. Drei Aufträge im Umfang von 7,5 Millionen Franken für den Bau von selbst entwickelten Klärschlammtrocknungsanlagen konnte das Unternehmen jüngst gewinnen.

Thurgauer Zeitung 30. November 2000

PDF-Datei ansehen
Innovation heisst Grenzen überwinden
Der fünfte Innovationspreis der Euregio Bodensee geht an die Thurgauer Napac AG
Tolle Anerkennung für die Napac AG in Schörenberg: Das Thurgauer Unternehmen hat beim diesjährigen Innovationspreis in der Euregio Bodensee den ersten Rang belegt.

Thurgauer Zeitung 6. Dezember 2000

PDF-Datei ansehen
Beziehungsnetze für Jungunternehmer
Starter-Apéro im Tägerwiler High-Tech-Center - Erfolgsfaktoren nutzen
An seine Vision glauben, klare Ziele konsequent und mit Ausdauer verfolgen, gute Beziehungen aufbauen: Diese und weitere Erfolgstipps für Jungunternehmer hat der Starter-Apéro vom Montag im High-Tech-Center in Tägerwilen anschaulich vermittelt.

Wirtschafts Magazin Ausgabe 17, 2000

PDF-Datei ansehen
Die Wiege unternehmerischen Erfolgs
Wer mit seinem Unternehmen ins HTC in Tägerwilen einzieht, der ist auf dem besten Weg, erfolgreich zu werden. Jedenfalls verspricht das die Geschichte des Innovations- und Technologiecentre des gebürtigen Schweden Jan Larsson

Thurgauer Zeitung 12. Januar 2001

PDF-Datei ansehen
2,5 Millionen fürs Marketing
Die Thurgauer Regierung will weiter für den Standort werben
Die Thurgauer Regierung beantragt einen Rahmenkredit von 2,5 Millionen Franken für die Standortwerbung in den Jahren 2002 bis 2005. Die gleiche Summe wie für die Periode 1998 bis 2001. Neben neuen Unternehmen sollen vermehrt auch Einwohner und damit qualifizierte Arbeitskräfte angezogen werden.

Thurgauer Tagblatt 24. Januar 2001

PDF-Datei ansehen
Immobilienfonds kauft HTC
Gründer und Betreiber des High-Tech-Centers in Tägerwilen entlastet sich
Der Immobilienfonds UBS Swissreal hat zwei Gebäude des High-Tech-Centers in Tägerwilen erworben. Verkäufer ist HTC-Gründer und Betreiber Jan Larsson.

Schaffhauser Nachrichten 24. Januar 2001

PDF-Datei ansehen
UBS kauft die Gebäude
Technopark HTC: Dritte Erweiterung geplant
Der Technopark in Tägerwilen feiert sein 10-Jahr-Jubiläum und wächst weiter: Eine dritte Bauetappe ist in Planung.

Thurgauer Zeitung 24. Januar 2001

PDF-Datei ansehen
HTC expandiert auf neuer Basis
Tägerwilen: UBS kauft Liegenschaften des High-Tech-Centers - Dritter Ausbau steht bevor
Der UBS-Immobilienfonds Swissreal ist neuer Besitzer des High-Tech-Centers in Tägerwilen. Die operative Führung bleibt in den Händen des bisherigen Eigentümers und Firmengründers Jan Larsson. Vor zehn Jahren rief er im Thurgau einen der ersten Schweizer Technoparks ins Leben. Nun ist bereits die dritte Ausbauetappe in Sicht.

Thurgauer Tagblatt 24. Januar 2001

PDF-Datei ansehen
High-Tech-Center vor dritter Bauetappe
Expansionspläne in Tägerwilen lösen Investitionsvolumen von 12 Mio. Franken aus
Seit seiner Gründung als einer der ersten Schweizer Technoparks befindet sich das High-Tech-Center in Tägerwilen auf Expansionskurs. Geplant ist jetzt eine dritte Etappe mit einem Volumen von 12 Mio. Franken.

Südkurier 26. Januar 2001

PDF-Datei ansehen
Technopark baut an
Das High-Tech-Center Tägerwilen besteht seit zehn Jahren
Das High-Tech-Center hat seine beiden Firmengebäude im zehnten Jahr des Bestehens an den UBS-Immobilienfonds Swissreal verkauft. Firmengründer Jan Larsson wird aber weiterhin an der Spitze des Unternehmens stehen.

Thurgauer Zeitung 26. Januar 2001

PDF-Datei ansehen
Im Handel massiv Kosten sparen
Die Tägerwiler SAF AG entwickelt komlpexe Softwareprodukte
Die 1996 gegründete SAF AG ist eine von 15 Technologiefirmen, die den diejährigen Wettbewerb des Technologiestandortes Schweiz 2001  gewonnen hat. Das Tägerwiler Startup-Unternehmen hilft grossen Handelsfirmen, den Warennachschub effizient zu planen und damit massiv Kosten zu sparen

Thurgauer Zeitung 1. März 2001

PDF-Datei ansehen
Jungen Unternehmern den Start erleichtern
Das High-Tech-Center in Tägerwilen - eine rein privatwirtschaftliche Dienstleistungsgesellschaft
Die Zielrichtung war von vornherein klar. Jan Larsson, gebürtiger Schwede und ursprünglich Zahnarzt von Beruf, wollte innovativen Unternehmen helfen, zukunftsweisende Ideen umzusetzen, den Start in die Selbstständigkeit zu meistern und den Einstieg in den Markt zu finden.

Thurgauer Zeitung 14. Juni 2001

PDF-Datei ansehen
Jungunternehmen die Türen öffnen
Sechster Innovationspreis der Euregio Bodensee lanciert
Bereits zum sechsten Mal schreiben das High-Tech-Center in Tägerwilen und das Technologiezentrum Konstanz den Innovationspreis der Euregio Bodensee aus. Er soll Jungunternehmen aus dem westlichen Bodenseeraum für neue, marktfähige Ideen Auszeichen. Das Preisgeld wurde gegenüber dem Vorjahr auf 70 000 Mark erhöht.

Thugauer Zeitung 1. August 2001

PDF-Datei ansehen
Brutstätte für neue Unternehmen
High-Tech-Center Tägerwilen bietet mehr als nur eine komplette Infrastruktur
Als Brutstätte für neue Unternehmen hat sich das High-Tech-Center in Tägerwilen über die Region Bodensee hinaus einen Namen gemacht.

Thugauer Zeitung 1. August 2001

PDF-Datei ansehen
United Know-how aus dem Kanton Thurgau
High-Tech-Center in Tägerwilen am Bodensee - Infrastruktur für dynamische Firmen
Es gibt viele potenzielle Jungunternehmer in der Schweiz und in Europa, denen es an Tatendrang und Ideen nicht fehlt. Möglicherweise jedoch an Geld oder am geeigneten Umfeld. Und ausgerechnet in der Startphase will kein Selbstständiger seine knappen Mittel in Backsteine investieren. Genau diese Erkenntnis stand Ende der 80er Jahre am Anfang des High-Tech-Centers HTC in Tägerwilen.

Thurgauer Zeitung 27. November 2001

PDF-Datei ansehen
4000 Blatt pro Minute
Die Firma Matti Technology GmbH in Zihlschlacht sorgt beim Digitaldruck für hohe Geschwindigkeiten. Dafür erhielt sie in Konstanz den Technologiepreis.

Kreuzlinger Zeitung 8. Februar 2002

PDF-Datei ansehen
Acht neue Firmen im High-Tech-Center
Frischer Unternehmergeist im Tägerwiler HTC - Firmen mit Ausbaupotenzial
Acht neue Unternehmen haben sich seit dem vergangenen Jahr im Tägerwiler High-Tech-Center angesiedelt. Sie schaffen kurzfristig 15 neue Arbeitsplätze und versprechen einiges Ausbaupotenzial.

Thurgauer Zeitung 28. Februar 2002

PDF-Datei ansehen
Wirtschaftsförderer auf Faktensuche
Eine 15-köpfige Gruppe Baden-Württenbergischer Wirtschaftsförderer besuchte kürzlich den Thurgau. Sie machte unter anderem Halt bei der kantonalen Wirtschaftsförderung und im High-Tech-Center in Tägerwilen.

Thurgauer Zeitungen 4. März 2002

PDF-Datei ansehen
Wo Philosophie mitvermietet wird
Das High-Tech-Center ist mehr als Mietfläche: Wer sich in diesem Technologiepark ansiedelt, mietet Dienstleistungen und eine Philosophie mit.

Shortcut November 2002

PDF-Datei ansehen
Schweiz tar över

Thurgauer Zeitung 20. November 2002

PDF-Datei ansehen
Wirtschaftsminister Döring kommt zur Preisverleihung
Zum siebten Mal in Folge werden am 25. November die Innovationspreise vom High-Tech-Zentrum Tägerwilen und Technologiezentrum Konstanz vergeben.

Thurgauer Zeitung 25. November 2002

PDF-Datei ansehen
Die Finnen reden weniger als wir
Der Präsident der Handelskammer Finnland - Schweiz, Felice G. Romano, wohnt im Thurgau.

Thurgauer Zeitung 26. November 2002

PDF-Datei ansehen
Hoffnungsträger für Wachstum
Die WFT Fassadentechnik AG in Weinfelden ist gestern mit dem Bodensee-Innovationspreis 2002 ausgezeichnet worden.

Regional Anzeiger 27. November 2002

PDF-Datei ansehen
Preis der Euregio
Konstanzer Firma erhält Anerkennungspreis
Die Firma Sensovation AG aus Bodman-Ludwigshafen wurde ber der diesjährigen Verleihung des Bodensee Innovationspreises am Montag in Tägerwilen vom stellvertretenden Ministerpräsidenten des Landes Baden-Württemberg und Wirtschaftsminister Walter Döring für Entwicklung einer intelligenten Kamera mit dem ersten Preis in Höhe von 10 000 Euro ausgezeichnet.

Thurgauer Zeitung 27. November 2002

PDF-Datei ansehen
Helfen, zum Ziel zu kommen
Sechs von 36 Firmen profitieren vom Bodensee-Innovationspreis 2002
36 Firmen haben sich für den Bodensee-Innovationspreis 2002, den das TechnologieZentrum Konstanz und das High-Tech-Center Tägerwilen in Zusammenarbeit mit Sponsoren und einer Fachjury am Montag zum siebten Mal vergaben, beworben. An der Preisvergabe waren hochrangige Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik anwesend.

Wirtschafts Magazin Ausgabe 20, 2003

PDF-Datei ansehen
Wo die unternehmerische Saat aufgeht
Das High-Tech-Center (HTC) in Tägerwilen TG bietet eine vernetzte Philosophie für Startups und wird dank der bilateralen Verträge und einer zunehmend besseren Verkehrserschliessung als Brutstätte für Jungunternehmen immer interessanter.

Thurgauer Zeitung 4. November 2003

PDF-Datei ansehen
Breites Spektrum neuer Ideen
Unter den Trägern des diesjährigen Euregio-Innovationspreises befindet sich auch die Tägerwiler Firma Eugenex Biotechnologies GmbH.

Bodensee Hefte Februar 2004

PDF-Datei ansehen
Der Standort für Ihr Unternehmen!

Thurgauer Zeitung 27. Oktober 2004

PDF-Datei ansehen
Fünf innovative Firmen ausgezeichnet
Gleich fünf Firmen wurden mit dem Innovationspreis Euregio Bodensee geehrt.
Den Hauptpreis gewann die Stockacher ESE Embedded System Engineering GmbH.

Kreuzlinger Nachrichten 29. Oktober 2004

PDF-Datei ansehen
Die Herausforderung wird gemeistert
Auch Politiker setzen auf die Innovationskraft der Firmen in der Bodensee-Region
Die Bodensee-Region sei eine Region, in dem viele Ideen von fähigen Köpfen umgesetzt würden, meinte der Tägerwiler Gemeindeammann Markus Thalmann anlässlich seiner Begrüssung. Die Menschen würden die Herausforderungen der Zukunft mit viel Engagement meistern.
High-Tech-Center AG · 8274 Tägerwilen/Bodensee